angefangen hat es eigentlich als mein ex hin und wieder bemerkungen darueber gemacht hat das ich doch mal abspecken sollte. hallo bei 1,60 und 45kg -.-* natuerlich habe ich das ziemlich ernst genommen obwohl er ein arsch ist. und immer bissl drauf geachtet. als er mich verlassen hat, habe ich nur noch gefressen wie bscheuert, was immer ich wollte,o hen dran zu denken.
dann habe ich angefangen nach dem essen zu kotzen. aber um ehrlich zu sein wurde das bissl anstrengend. man musste soviel beachten das niemand es mitkriegt.
also habe ich es wieder aufgegebn aber mich die ganze zeit scheise gefühlt. und dann gings wieder los. probieren gar nicht zu essen, schwach werden, kotzen, drauf scheissen usw.
na mit 52kg auf der waage konnte ich es dann nicht merh aushalten. konnte nicht merh aufhoeren, daran zu denken, wie schö ni ch sien könnte mit 10kg weniger. bilder angeguckt. mich reingesteigert.
bis ich dann aus neugier mal auf eine proana seite gegangen bin. in der nacht habe ich mir vorgenommen es ein mal durchzuziehen.
ich habe alle tipps durchgelesen, mir alle möglichen informationen geholt. gerechnet, geschrieben, gedacht, geplant, gehungert usw.
im moment geht es ganz ok. ich habe immer noch furchtbare fressattacken, die ich aber meistens wieder auskotze.
kp ich weiss es ist krank aber i-wo bin ich sotlz drauf ana zu sein.
es hilft mir einfach. gibt mir merh durchhaltevermögen und disziplin.
es macht mich zu einer anderen person.
es gitb mir kraft und mut
mein traumgewicht zu erreichen
40kg